UNSER KUNSTWETTBEWERB FÜR EINE EINZIGARTIGE KANALKANTE
An der Kanalkante entsteht ein neues urbanes Quartier mit einer Verbindung zur Innenstadt, neuen Wegen und Plätzen. Während diese städtebaulichen Planungen nun feststehen, ist die Architektur und das Erscheinungsbild der Gebäude noch offen.

Wir wollen, dass die Hammer Kanalkante unverwechselbar wird! Welcher besondere Stil, welche Farben, welche Kunst soll das neue Quartier prägen? Mit einem Wettbewerb lädt die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hamm ein, sich an einem einzigartigen Aussehen für die Kanalkante zu beteiligen.

Die Präsentation und Wahl der besten Vorschläge erfolgt in einer gemeinsamen Ausstellung. Die besten Drei erhalten eine Prämie von jeweils 200 Euro. Einsendeschluss ist der 1. Mai 2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Wettbewerb
Egal ob Zeichnung, Computergrafik oder Skulptur – wir freuen uns auf kreative Beiträge. Im Mittelpunkt soll die Gestaltung der Gebäude und der öffentlichen Flächen an der Kanalkante zwischen Münsterstraße und dem Gymnasium Hammonense liegen. Dabei sollen die künstlerischen Beiträge eine direkte Ergänzung zu den städtebaulichen Plänen sein, die von der Stadt Hamm mit „GREENBOX Landschaftsarchitekten“ und „trint+kreuder d.n.a Architekten“ ab Ende 2018 umgesetzt werden.

Die eingesandten Beiträge werden öffentlich bei unserem Bürgerforum ausgestellt. Mit diesem Wettbewerb wollen wir einen Beitrag leisten um die Entwicklung unserer Stadt kreativ und öffentlich zu begleiten.

Die Teilnahmebedingungen
Teilnehmen können alle Hammer Bürgerinnen und Bürger ab 14 Jahre. Mit der Einsendung der Beiträge stimmen Sie der Veröffentlichung und Ausstellung des Beitrags zu. Die drei bestbewertesten Beiträge erhalten eine Prämie von je 200 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit der Einsendung des Beitrags stimmen Sie der uneingeschränkten Nutzung durch die HammSPD bzw. SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hamm zur Verwendung in der crossemedialen Öffentlichkeitsarbeit zu. Es können nur Werke berücksichtigt werden, die mit vollem Namen und Adressdaten, E-Mail und Telefonnummer gekennzeichnet sind.

Die Pläne
In einem großen städtebaulichen Wettbewerb wurden die Pläne von „GREENBOX Landschaftsarchitekten“ und „trint+kreuder d.n.a Architekten“ einstimmig als Sieger gekürt. Die SPD-Fraktion sieht in den Plänen eine großartige Verbindung von Innenstadt mit der Kanalkante und eine hervorragende Gestaltung der öffentlichen Flächen am Wasser.

Noch offen ist die Gestaltung und Architektur der Gebäude. Der Kunstwettbewerb soll hier Ideen und kreative Vorschläge sammeln, wie die städtebaulichen Pläne ergänzt werden können um eine einzigartiges neues Quartier zu entwickeln. Die städtebaulichen Pläne finden Sie hier auf der Website der Stadt Hamm.

Die Einsendung
Zur Teilnahme am Wettbewerb senden Sie einfach Ihren Beitrag per Mail an spd-fraktion@stadt.hamm.de. Bitte geben Sie dabei Ihren Namen, Adressdaten, E-Mail und Telefonnummer an. Sie können den Beitrag auch postalisch einsenden oder persönlich in unserer Geschäftsstelle abgeben. Sie finden uns im Martin-Luther-Viertel:

SPD-Ratsfraktion Hamm

Stichwort: Kunstwettbewerb

Westhofenstraße 1

59065 Hamm

Mit der Einsendung des Beitrags stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

IHRE MEINUNG ZÄHLT!
Für uns ist „Hamm ans Wasser“ kein Projekt einer Partei oder einer Koalition allein. Es ist das Projekt unserer Stadt. Wir möchten Ihre Meinung, Ihre Ideen und Ihre Position erfahren. Sie werden ganz direkt in die Entscheidungen für Lippeaue und Kanalkante mit einfließen.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht